Francia: spettacolo blasfemo a Metz, va in scena la messa con le patatine Pringles (VIDEO-FOTO)

ppu_p1Il 12/13 luglio scorsi all’interno del Festival Hop Hop Hop svoltosi a Metz, capitale della Lorena, ha avuto luogo uno spettacolo blasfemo messo in scena dalla compagnia teatrale belga  “Compagnie D’outre Rue” intitolato “Petites Propheties Urbaines”.

L’irriverente performance, che vede una coppia di pseudo artisti in abiti liturgici scimmiottare il Papa e la Chiesa, raggiunge il suo culmine mettendo in scena una finzione sacrilega del rito eucaristico all’interno della quale l’artista/sacerdote distribuisce la Santa Comunione, al divertito pubblico presente, sotto forma di patatine Pringles. Lo spettacolo blasfemo è stato finanziato dalla città di Metz con il patrocinio del sindaco socialista Dominique Gros, che si definisce “un cattolico praticante”.

Qui sotto è possibile vedere il video che dà un’idea del triste spettacolo.

Visualizza la gallery fotografica

Invalid Displayed Gallery

***
Antikatholisches „Spektakel“ in Metz – „ Messe mit Knabbergebäck“

ppu_p12(Metz) In der lothringischen Hauptstadt Metz fand an zwei aufeinander folgenden Tagen, am Freitag, den 12. Juli um 23.45 Uhr und am Samstag um 15 Uhr ein antikatholisches Spektakel statt. Im Rahmen des von der Stadt Metz organisierten Festivals Hop Hop Hop trat die belgische Theatergruppe Compagnie d’Outre Rue mit ihrem Programm Petites Prophéties Urbaines auf, einschließlich einer „Messe mit Knabbergebäck“.

Bei den Aufführungen wurden nachempfundene liturgische Kleider getragen und liturgische Gegenstände verwendet. Papst und Kirche verspottet und durch die Nachäffung der Messe und rund um die Kommunionspendung ein Sakrileg begangen. Finanziert wurde das antikirchliche Spektakel von der Stadt Metz unter ihrem sozialistischen Bürgermeister Dominique Gros, der sich selbst als „praktizierender Katholik“ bezeichnet, wie L’Obersevatoire de la Christianophobie berichtete. Ein 2011 aufgenommenes Video vermittelt einen Eindruck vom Spektakel.

fonte: www.katholisches.info

Donazione Corrispondenza romana